Home
  Über mich...
  Meine Meerschweinchen
  Fotoshootings
  So wohnen wir
  => Neues Zuhause entsteht
  => Aussenhaltung
  => Andere Eigenbauten
  => Einrichtung
  => Freigehege
  Meine anderen Tiere
  Infos
  Vermittelt!
  Meerschweinchen-Wissen
  Links...
  Kontakt
  Gästebuch
Neues Zuhause entsteht
"


So, mein altes Gehege steht nicht mehr... Meine Schwester und ihr Mann bauen einen Swimmingpool, und das genau an der Stelle, wo mein Gehege war.

Mussten also alles abbauen - die Ställe stehen jetzt an unserem alten Gartenhaus und die Meerschweinchen haben keinen Dauerauslauf mehr....

Dafür hab ich gutes Bauland... Direkt hinter unserem alten Gartenhaus soll unser neues Meerschweinchen-Zuhause entstehen. Geplant ist ein Gartenhaus mit den Maßen 4,50 m x 3,00 m plus überdachtem Gehege sowie ein Gehege ohne Überdachung, wo´s dann auch Gras gibt im Sommer.

Was bis jetzt geschah:

Erde vom Pool-Aushub wurde abgeladen und aufgefüllt, damit es eine ebene Fläche wird.

Und letztes Wochenende haben wir die Balken zurecht geschnitten fürs Grundgerüst des Gartenhauses.

Also viel Arbeit, und ehrlich gesagt graut mir echt davor...

Hier 2 Bilder vom momentanen Zustand:






Am Wochenende gehts wieder etwas weiter, wird aber noch länger dauern, bis alles fertig ist

23. Mai 2008:

Wir kamen endlich etwas voran. Es wird kein "normales" Dach haben, sondern eine Art Flachdach, nach hinten abfallend:





28. Mai 2008

Heute wurde fleißig eingedeckt - es war sehr heiß...




31.05.2008

Heute wurden die Fenster eingebaut. Insgesamt wurden 6 Fenster verbaut - die mein Dad seit Jahren für "Notfälle" aufbewahrt hatte. Davon ist ein Fenster mit Kippfunktion, denn lüften sollte man ja schon können. Die Vorderseite hat 4 Fenster - also eine richtig schöne Front. Zum Glück scheint die Sonne kaum direkt rein, dank Kirschbaum und Dachvorsprung von über einem Meter... wird also nicht so sehr aufgeheizt. 










Also eine richtige Second-Hand-Baustelle :-)

01.06.2008

So, eine Tür wär jetzt auch eingebaut...



13. Juni 2008:

Das Dach ist endlich da... transportiert mit dem Traktor-Anhänger:







Und Innenansicht mit Betonplatten - Anfangsphase:



Mein Freund und ich haben nächste Woche Urlaub - ich hoff mal, dass wir fertig werden Außerdem ist heut auch mein Zaungeflecht gekommen Aber das Gehege dauert noch etwas länger - erst muss mal das Haus fertig sein.

14. Juni 2008:

Heute sind wir mit dem Verlegen der Betonplatten fertig geworden. Außerdem wurde das Dach draufgemacht. Und die Nut+Feder-Bretter haben wir auch vom Sägewerk geholt.







Hier sieht man, wie weit unser Wohnhaus entfernt ist



Dachansicht




15. Juni 2008:

Heute waren wir auch fleißig... haben jetzt doch noch ein 7. Fenster montiert (Front), und das hat fast genau gepasst... außerdem haben wir die Rückseite mit den Brettern verkleidet. War etwas kompliziert mit den ganzen Balken an der Decke:











17. Juni 2008:

Und weiter gehts...







18. Juni 2008:

Die Vorderseite ist fast komplett fertig, fehlen nur noch ein paar kurze Bretter links unten. Die Nut und Feder Bretter sind nun auch alle - müssen nochmal zum Sägewerk



20. Juni 2008:

Heut hat mein Schwager wieder mit dem Bagger "gespielt" - etwas begradigt und uns einen riesen Erdhaufen hingelegt, den wir dann verteilt haben. Jede Menge Arbeit und ich fühl mich, als hätt ich 2 Meter lange Arme...

Sie wollten anonym bleiben...







Wird also heut noch etwas dran gearbeitet, links soll ja noch ein großes überdachtes Gehege hinkommen... das wird demnächst in Angriff genommen.

23. Juni 2006:

Das Haus hat einen fröhlich-gelben Anstrich bekommen - damit das Holz vor Regen etc. geschützt ist. Die Kanthölzer für das Gehege sind bestellt und die letzten Bretter werden bald hingeschraubt. Vorher kommt aber noch eine Sitzmöglichkeit rein, deswegen bleibt eine Seite noch offen.




Und der Pool wurde am Wochenende fertig:





26. Juni 2008:

Heute konnten wir die bestellten Balken im Sägewerk holen. Und abends wurde auch gleich losgelegt fürs Aussengehege:











Dürften zwischen 15-20 qm sein - genau nachgemessen hab ich noch nicht. Und irgendwie find ich es immer noch zu klein :-)

28. Juni 2008:

Es ging weiter mit dem Außengehege. Haben noch einge Bretter auf das Gerüst geschraubt, damit es noch stabiler wird. Dann sind wir in den Baumarkt und haben das Welldach geholt. Eine Bahn konnte auch schon oben befestigt werden:







30. Juni 2008:

Das Aussengehege ist nun komplett mit Welldach abgedeckt:



06. Juli 2008:

Die Rückseite vom Aussengehege haben wir fast komplett zu:







Von links nach rechts:

Bretter - Volierendraht - Fenster - Volierendraht (fehlt noch)

Das ist die Nordseite und da wird´s meist richtig windig, also wollt ich fast alles komplett zu machen.

Unten fehlt noch der Draht, da müssen wir noch mehr nach unten graben.

Und das ist ein neuer Samstags-EB, hab fast alles selber gemacht (nur beim Anschrauben musste mein Freund die Platten halten). Ist ein alter Tisch (2 m x 0,70 m), den ich vorher mit Teichfolie bespannt , und dann einfach OSB-Platten angeschraubt hab. Leider hab ich die Platten mit der Stichsäge geschnitten, sind daher nicht so gerade geworden Aber zum Baumarkt wollt ich auch nicht mehr fahren Außerdem hab ich links ein Herzchen reingeschnitten zum rausschauen, dann ist noch eine Bastlerglasscheibe drinnen und ein altes Gitterteil eines 90er-Käfigs kam auch zum Einsatz, das ich dann beim ausmisten einfach rausnehmen kann.



Den gleichen Tisch gibt es nochmal (aber noch nicht fertig umgebaut), den möcht ich dann auf den jetztigen draufstellen - also sozusagen einen Doppel-EB machen. 

08. Juli 2008:

Heute wurden die letzten Nut-und Federbretter verbaut, somit ist das Haus nun komplett zu. Der Teil muss noch mit der Holzschutzlasur gestrichen werden. Außerdem wurde der letzte Teil der Rückseite des Außengeheges mit Draht zugemacht. Somit fehlt nur noch der Draht unten, 30 cm hab ich schon nach unten gegraben, echt anstrengend.





13. Juli 2008:

Wir konnten am Wochenende eine weitere Seite mit Draht und Brettern schließen. Außerdem haben wir die Eingangs-Tür fertig. Somit fehlt nur noch ein Teil der Vorderseite.









19. Juli 2008:

Die Vorderseite ist jetzt zur Hälfte zugemacht (rechte Seite). Links kommt noch unser 3stöckiger Aussenstall rein, deshalb müssen wir hier noch offen lassen. Vorn müssen wir auch noch den Draht eingraben.

Innen hab ich mit einem der Bodengehege begonnen (2 m x 0,90 m). Dort wird meine "Seniorengruppe" einziehen. Sie bekommen dann einen direkten Zugang zum überdachten Freigehege.

Und das allerwichtigste darf bei so viel Arbeit nicht fehlen: Eine Sitzbank

Ansonsten hab ich noch eine Pinnwand bekommen - die ist noch ziemlich leer. Also wenn jemand Lust hat, ich freu mich über Postkarten (gern mit Meerschweinchen-Motiven oder auch was anderes)...









Entschuldigt die Unordnung - dort unten herrscht das blanke Chaos 

21. Juli 2008:

Heute abend haben 5 starke Männer meinen 3-Etagen-Aussenstall an den neuen Standort befördert...





Die Gruppe ganz unten bekommt somit einen Zugang auf der Rückseite ins Freigehege. Somit kann man entweder drinnen im überdachten Bereich "Schweinchen-Watching" machen oder eben von draussen aus.

Unter der Woche werd ich jetzt mal einen Teil des Geheges fertig machen, also dekorieren etc.

26. Juli 2008:

Das Bodengehege der Senioren-WG (Tarzan, Lola, Wilma und Gracy). 2 m x 0,90 m mit direktem Zugang ins Freigehege. Der Zugang kann mit einer Art "Schiebetür" aufgemacht und geschlossen werden. Wir haben gestern nur einen kleinen Teil mit dem Klappgehege eingezäunt, da wir im übrigen Gehege noch gearbeitet haben. Allerdings haben sie das Freigehege sowieso noch nicht erkundet - drinnen war´s wohl viel schöner
Ach ja, meine Senioren springen nicht mehr, von daher ist auch die Umrandung nur ca. 15-20 cm hoch Außerdem steht nur ein großes Haus drinnen, sie liegen immer alle in genau diesem Haus... ansonsten kommt wohl nur noch eine Weidenbrücke rein.

Vor dem Einzug:





Mein Couch-Blick:



Futtern ist angesagt:



Und das tolle Gehege ist uninteressant (wird natürlich noch etwas "aufgepeppt" mit noch mehr Einrichtungsgegenständen)





Das "Türchen":



Nicht mal Gras konnte die 4 rauslocken - ein kurzer Blick nach draussen, das wars.



Ach ja, und hier meine Beute aus Mama´s Garten - noch ohne "Fress-Schutz":

Zitronenmelisse (2 x):



Lavendel (1 x):



Hunger siegt über die Angst Und bei frischem Gras kann man doch nicht nein sagen...

Von links nach rechts: Wilma, Lola, Gracy und Tarzan



Gracy und Tarzan



Lola, Gracy und Tarzan



Wilma



Lola



27. Juli 2008:

Hier noch ein paar Fotos vom Gehege - immer noch nicht fertig "dekoriert", aber immerhin sieht es jetzt nicht mehr so leer aus...

Was als Dauerzuhause verkauft wird, wird hier allerdings nur als Ferienhäuschen für kleine Nickerchen genutzt:



Zugang von der unteren Etage des Aussenstalls ins Gehege:



Gesamtansicht... hier muss auch noch einiges weggeräumt werden usw.



Und zum Schluss noch meine Pinnwand - nicht mehr so leer wie anfangs, aber es hat noch was Platz



Mit dem 2. Bodengehege im Gartenhaus werden wir vielleicht am Freitag oder Samstag starten... irgendwie sind wir jetzt ziemlich faul geworden und schauen lieber den Schweinchen zu Und nächste Woche geht´s ja eh schon in Urlaub...

Meine 2. Gruppe hat ja jetzt auch den Zugang zum Freigehege entdeckt, hier ein paar Fotos:







Danke an Eva bzw. Abby für die Postkarte



02 August 2008

Meine 2er Bockgruppe ist umgezogen!

Wir haben das große Bodengehege fertig
Ist direkt an der Fensterfront. 3 Meter lang, 1,40 m breit. Haben auch eine Abtrennung reingemacht, sodass auch eine 2. Gruppe drin Platz hat. Diese Abtrennung kann man aber jederzeit wieder rausnehmen. 

Fotos...

Unten drunter sind 5 cm dicke Styrophorplatten, darauf Verlegeplatten.





Teichfolie drüber, außerdem eben die Abtrennung, die bei Bedarf verschoben oder ganz rausgenommen werden kann. Im Moment sind es jedoch 2 gleich große Bodengehege:



Sozusagen 2 Rechtecke: 2 m x 0,70 m (rechts) und 1 m x 0,70 m (links)

Der Zugang zum Freigehege wurde auch schon gemacht, aber ist noch nicht fertig. Weiss nicht, ob wir das noch vor unserem Urlaub schaffen.
Die rechte Seite ist noch unbewohnt.

18. August 2008

Die Jungs haben nun auch endlich wieder ihr Freigehege. 

Es ist mit dem Bodengehege im Gartenhaus verbunden und ist 3 m x 1,50 m groß:

Schweinchenperspektive:



Draufsicht (ohne Dach - ist natürlich schon vorhanden)







Peanut



Moritz









Herbst 2008 

Mittlerweile wurde das Gehege auch winterfest gemacht.

Meine 4 Schweinchen, die im Etagenstall wohnen, haben jetzt wieder ihre isolierte Schlafbox bekommen.
Die anderen Schweinchen im Gartenhaus haben kleinere (teils auch isolierte) Schutzhäuschen bekommen.

Dann haben wir die Nordseite des Geheges mit den Resten des Welldaches etwas abgedeckt, da kommt nämlich mittlerweile der meiste (kalte) Wind her...

Und die Zugänge zu den jeweiligen Gehegen haben wir mit einer Art "Kälte-Schutz-Vorhang" zugemacht. Also ein altes Handtuch zerschnitten und jeweils 2 Teile über dem Zugang angetackert. Die Schweinchen müssen jetzt eben durch den "Handtuch-Vorhang", um raus zu kommen. Zuerst dachten wir, dass es sicher länger dauern wird, bis sie das gecheckt haben - aber nein, die Schweinchen sind ja klug und lieben es mittlerweile, den Vorhang mit dem Kopf zu "durchbrechen".


Gesamtansicht - hab auch einige Himbeer- und Haselnusssträucher angepflanzt:



Geschützte Rückseite:



Und Vorhang auf:









27. Juni 2009

Wir haben noch 2 übrige Freilaufgehege. Eins davon wird ein "Hochsicherheitstrakt" für 3 der Notschweinchen, die dann übern Sommer dort drin wohnen dürfen, also tagsüber und auch nachts (rundum mit Volierendraht), das andere Gehege bleibt ein verstellbarer Auslauf zum "Rasen mähen".

Es war heut schül-heiß - aber fertig sind wir auch nicht geworden, ein Gewitter hat uns überrascht.

Dieses Gehege wird der Hochsicherheitstrakt - Größe 2,70 m x 1,60 m:





Wir haben den normalen "Hasendraht" abgemacht und eine Seite winddicht verschlossen. Das Gehege wird nicht auf dem Boden stehen, ist eben schon etwas älter und soll so vor Feuchtigkeit bzw. Nässe von unten geschützt werden. Dazu steht es auf diesen Pflastersteinen. Über das Gitter kommt noch etwas Erde bzw. ein Teil wird mit Rindenmulch eingestreut.
Der Volierendraht rundum ist auch schon dran - es fehlt nur noch der Deckel - dazu machen wir noch einen Rahmen, der ebenfalls mit Volierendraht bespannt wird. Als Regenschutz dient das Welldach, das auch bisher drauf war.

Mal schauen, ich hoff, dass wir morgen fertig werden und die 3 Schweinchen umziehen dürfen

Haben (fast) fertig

Die Vermittlungsschweinchen Pedro, Mädi und Lammi sind schon umgezogen. Nachher wird noch das sichere Dach gemacht, dann können sie heut schon die 1. Nacht draussen verbringen.

Gestern abend, Volierendraht an den Seiten ist fertig



Heut morgen - bisschen Deko und der Schlafstall:





Und den Dreien scheint´s zu gefallen - vor dem Umzug kam aber noch die Schere zum Einsatz, die Langhaar-Gang wurde etwas "gestutzt":







Hab nun auch noch Fotos mit Klappdeckel gemacht:





Tierische Eigenheime  
 
 
Werbung  
  "  
Meerschweinchen Infos  
 
Meerie Info
 
Forum  
 
meerschweinforum.de
 
Kein Schwein ist gern allein  
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=